photo Unbenannt_zpsnmlyiom9.jpg

 photo einhorn_zpssaighsym.jpg
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

 



http://myblog.de/pferdewahnsinn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der perfekte Stall... mit Boxen? vom 07.11.2010

Ich träume manchmal von einem eigenen Stall. Gut, das tun viele.

Meine Träume würde ich gern ein wenig mit Euch teilen:

Ein Laufstall mit angrenzenden Boxen und großer Freifläche, vollends befestigt und frei zugänglich, an der dann die einzelnen Zugänge zu den einzelnen Weiden abgehen.

Nur wird sich mancher fragen, warum ich Boxen dabei habe, wenn ich doch mit Laufstall und Paddock im Riesenformat eine Art Offenstall habe.

 

Nun, da muss ich vielleicht ein wenig erläutern. Im Laufstall und auf dem Paddock sollte den ganzen Tag über Futter zur Verfügung stehen. Ich möchte hier dann aber vom leichtfuttrigsten Kandidaten ausgehen. Der Unterschied zwischen leichtfuttrigen Pferden und schwerfuttrigen Pferden ist mitunter sehr groß. Wenn ich dann den Rest über Futterautomaten steuern wollte, wären manche Pferde nur noch am Automaten. Zudem bin ich da auch ein Fan von Heu und während ich im Offenstall eine Heusorte anbieten würde, die dem Energiegehalt von Binsen entspäche, würde dann gesondert eine hochwertigere Heusorte gefüttert (natürlich auch erster Schnitt und nicht so Kleereich). Unter Umständen würde hier dann auch Heulage zum Einsatz kommen.

 

Die individuelle Fütterung in den Boxen hätte für mich dann sehr viele Vorteile:

-Jedes Pferd würde gezielt die Portion erhalten, die es benötigt, ohne viel Kraftfuttereinsatz

-Jedes Pferd verbindet somit die Box als etwas positives und ist im Krankheits- oder Verletzungsfall nicht doppelt gestresst

- man kann die Pferde bei der Gelegenheit gut beim Fressen beobachten, sieht wahrscheinlich wie sie äppeln und pinkeln und kann so die Gesundheit der einzelnen Tiere besser überwachen

- Jedes Pferd wird so mindestens einmal am Tag vom Menschen begutachtet und begleitet und geht in der Gruppe nicht unter, bekommt seinen menschlichen Kontakt und sein Futter ohne Eifersüchteleien oder Streitereien

 

zudem finde ich die Fütterung über einen Automaten schrecklich unsympathisch. Klar, die Pferde hätten täglich ein bis zwei Stunden im "Käfig", aber ich finde diese Zeit sehr sinnvoll.

 

Mein idealer Stall hätte also durchaus Boxen. Und? Wer möchte beizeiten bei mir einziehen? *träum*

1.2.15 13:13
 
Letzte Einträge: Ist bloggen die Alternative? Abschied vom Forum., Handarbeiten, Öffentliches Internet, Unvernünftige Entscheidungen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung