photo Unbenannt_zpsnmlyiom9.jpg

 photo einhorn_zpssaighsym.jpg
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

 



http://myblog.de/pferdewahnsinn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Barfuß auf dem Longierplatz vom 11.5.10

Ja, ihr lest richtig. Barfuß. Das stimmt so und heißt nicht barhuf.

 

Heute habe ich longiert. Meine Puppi war auch wirklich gut drauf und hat viel richtig gemacht. Die zwei kleinen Patzer seien ihr verziehen.

 

Nun haben wir etwa 8 Grad Celsius draußen und die Dame war auch durch die Kälte etwas munterer. Ich stellte sie dann zum Ausbocken nochmal auf die Wiese und sammelte sie erst später mit den anderen wieder ein.

 

Da ich direkt vom Büro in den Stall gefahren bin, habe ich mich natürlich auch im Stall umgezogen. Damit ich dann nun aber wieder in meinen guten Klamotten nach Hause komme, müsste ich mich auch im Stall wieder umziehen. So schlenderte ich also in guter Kleidung zum Auto... und stellte fest, dass ich vergessen hatte, den Longierzirkel zu harken.

 

Ich habe hin und her überlegt, ob ich mich für die fünf Minuten noch einmal umziehen soll. Ich entschied mich dagegen. Nur um meine Schuhe machte ich mir doch ein wenig Sorgen. Wildleder nimmt den Geruch von Pferdeäppeln und dazu den Sand sehr gut auf. Also habe ich das getan, was wohl kaum jemand bei dieser Kälte getan hätte: Ich habe barfuß den Hufschlag geharkt. Und es war toll!

 

Ich konnte mich ganz auf das Harken konzentrieren, setzte meine Schritte ohne hinsehen zu müssen, ob dort ein Stein oder etwas anderes spitzes liegt. Der Sand war weich und wenn auch kühl, so war er doch trocken und angenehm.

 

Es war wie ein wenig Urlaub, wie ein Strandspaziergang. Und nun weiß ich auch, dass die Pferde unbeschlagen, also barhuf, ohne Probleme hier laufen können. Denn wo ich keine Steine in die Sohle eintrete, da werden sie es auch nicht tun.

 

Ich empfehle diesen Test jedem Barhufgänger. Wer blind über die Traningsböden gehen kann, ohne befürchten zu müssen, sich etwas einzutreten, wer dazu barfuß auf dem Platz rennen kann, der kann unbesorgt sein Pferdchen hier trainieren lassen.

 

Einen weiteren Barfußtest empfehle ich zudem: Den Gemistete-Boxen-Test. Wer es wagt, in seiner gemisteten Box für längere Zeit barfuß zu laufen, der mistet wahrhaft sauber... oder hat keine Angst vor vollgesifften Füßen.

 

In diesem Sinne. Mehr Mut zum Nackt-Sein. Lasst Luft an eure Sohlen... aber Vorsicht vor den Pferdehufen.

1.2.15 12:48
 
Letzte Einträge: Ist bloggen die Alternative? Abschied vom Forum., Handarbeiten, Öffentliches Internet, Unvernünftige Entscheidungen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung